THINKY ARC-40H ARC-55H
Hersteller Hersteller
Syringe filler for continous operation. bubblefree filling of syringes with Luer-Lock-thread.

Syringe fillers help transfering already bubble-free material into syringes without inducing air into the system. The ARC-40H can be used for 1-4 syringes of 3-10 ml, for 1-2 syringes of 20-55 ml the ARC-55H. The mixing cup is taken out of the Thinky mixer and directly placed in the syringe filler. It presses the material bottom to top under vacuum trough the tip into the syringe. Continous operation with syringe exchange is possible.

Der Thinky ARC-40H und ARC-55H sind ergänzende Geräte für die Thinky Mischer, um bereits gemischte und entgaste Proben blasenfrei in Spritzen überführen zu können. Der ganze Prozess verläuft dabei unter Vakuum um keine neuen Lufteinschlüsse in die Spritzen zu bringen. Im Lieferumfang enthalten sind zwei Spezialmischbecher mit sehr glatter und stabiler Wandung. Nachdem die Probe im Spezialbecher gemischt und entgast wurde, setzt man Sie in den Spritzenbefüller ein und kurbelt den Stempel, der mit mehreren Spritzen per Luer-Lock-Gewinde versehen ist, herunter. Die Außenseite des Stempels ist mit einer Dichtlippe versehen die an der Behälterwandung gleitet und somit das Medium gegen die Atmosphäre abdichtet. Alle bis auf eine Spritze müssen von oben mit den beiliegenden Dichtkappen verschlossen werden. Eine Spritze wird mit einer Rückschlagventilkappe versehen. Anschließend setzt man das Schlauchendstück einer Vakuumpumpe auf die Ventilkappe und evakuiert somit alle Spritzen gleichzeitig inklusive des Raumes über der Mediumoberfläche. Der Stempel wird anschließend weiter herunter gekurbelt und drückt das auf das Medium welches nun von unten nach oben gleichmäßig in die aufgeschraubten Spritzen gepresst wird. Sobald der Füllstand der Spritzen ausreichend ist, kann man die Spritzen abschrauben und neue aufschrauben. Anschließend können diese ebenfalls befüllt werden, bis der Behälter leer ist. Eine kontinuierliche Arbeitsweise ist somit möglich.

Abschließend lässt sich der Stempel in einen der beiden mitgelieferten Reinigungsbehälter, zusammen mit den zuvor demontierten Kleinteilen wie Dichtungen etc., eingesetzt und mit Lösungsmittel befüllt werden. Der Reinigungsbehälter kann in einem Thinky Mischer rotiert werden. Die allermeisten Verunreinigungen mit Restmedium können so schnell und einfach beseitigt werden.

 

 

DOWNLOADS
APPLCATIONS


Request a quote

Technical support

Contact us!

Request a quote Technical support Contact us!
LINKS AND GTC    ///   IMPRINT    ///   DATA PROTECTION    ///   PRODUCTS    ///   DIESE SEITE AUF DEUTSCH