GAMRY RDE710 - ROTATING DISK- (RDE), -RING-DISK- (RRDE) OR -CYLINDER ELECTRODE (RCE)
Hersteller Hersteller
RDE710 Rotator for RDE, RRDE and RCE is designed for hydrodynamically controlled electrode reactions both for the characterization of catalysts and for determining flow-induced corrosion rates.

The RDE710 - Rotating Disk (RDE), Ring Disk (RRDE) or Cylinder Electrode (RCE) from Gamry is a fast DC permanent magnet motor with low inertia. Between 50 rpm and 10.000 rpm, a wide variety of materials in coordination with the shaft and electrodes can be controlled manually or digitally in conjunction with a potentiostat.

Die RDE710 – Rotierende Disk- (RDE), -Ring-Disk- (RRDE) oder -Zylinder-Elektrode (RCE) von Gamry ist ein Rotator für anspruchsvolle Kunden im Bereich:

• Korrosion

• Katalysator-Studien

• Katalysator-Entwicklung

• Brennstoffzellen-Forschung

• Reaktionssteuerung durch geregelten Transport der Reaktanden zur Elektrodenoberfläche

und ermöglicht sowohl die Kontrolle konstanter Umdrehungen als auch die Kontrolle der Beschleunigung / Verlangsamung zwischen Abfolgen bei notwendiger Drehzahlmodulation.

Mit dem Controller können Sie die Drehzahl des Schaftes entweder per 3600°-Drehknopf als auch per Software einstellen und sich vom LCD Bildschirm die, mit einem eingebauten Tachometer gemessene, tatsächliche Momentandrehzahl anzeigen lassen.

Grundsätzlich werden Experimente an rotierenden Disk-Elektroden durchgeführt, wenn Sie in Ihrem Elektrolyten einen definierten Massentransport zur Elektrode realisieren möchten, um bspw. Katalysatoren für die elektrochemische Wasserzersetzung evaluieren zu können.

Experimente in Verbindung mit rotierenden Zylinderelektroden haben ihren Ursprung in der Ölindustrie, um Rahmenbedingungen für hydrodynamisch induzierte Korrosionsvorgänge innerhalb einer Pipeline zu simulieren.

Durch das vielseitige Design können Sie viele verschiedene Elektrodentypen mit dem Rotator für die hydrodynamisch kontrollierten Studien kombinieren. Die unterschiedlichen Schäfte und Elektrodenspitzen sind je nach Applikationstyp unter Zubehör auszuwählen.

Sie können den Rotator sogar um 180° gedreht zu Beschichtungszwecken als Spin-Coater verwenden, um beispielsweise Slurries von Katalysatoren vor der eigentlichen Charakterisierung im Untersuchungsmedium gleichmäßig aufzutragen.

Request a quote

Technical support

Contact us!

Request a quote Technical support Contact us!
LINKS AND GTC    ///   IMPRINT    ///   DATA PROTECTION    ///   PRODUCTS    ///   DIESE SEITE AUF DEUTSCH